E Bike tunen - E Bikes schneller machen !

Das eigene E Bike einfach und komfortabel tunen? Inzwischen ist dieses für viele E Bike Motoren kein Problem mehr! Im E Bike Tuning Shop finden Sie hocheffektive und selbst zu installierende Tuning Tools für E Bikes für folgende E Bike Motoren: Bosch, BionX, Panasonic, Yamaha, Brose, Shimano, Impulse Motoren und einige mehr. Mit Hilfe dieser Tuning Vorrichtungen wird die normalerweise nur bis 25 km/h reichende Motorunterstützung aufgehoben oder erweitert, so dass Sie von einer Motorunterstützung bis 50 Km/h oder sogar bis zu 75 Km/h profitieren können. In einzelnen Fällen wird jegliche Begrenzung einfach aufgehoben. Einige Lösungen sind sehr komfortabel wie eMax oder BluePed, andere sind sehr flexibel wie die Badass Box.

Diese Motoren können durch E Bike Tuning optimiert werden:

  • Bosch Classic Line (bis 2014)
  • Bosch Active / Performance Line (ab 2014)
  • Bosch Performacne CX Line (ab 2015)
  • Bosch Active Line Plus (ab 2017)
  • Panasonic 36V Mittelmotor / Next Generation
  • Impulse 1.0, Impulse 2.0 und Impulse EVO
  • Yamaha PW Powerdrive Unit
  • Yamaha Syncdrive C
  • Yamaha Syncdrive Sport
  • Yamaha PW-X, PW-SE
  • BionX (ab 2009)
  • BionX RC3 (ab 2016)
  • Heinzmann
  • Shimano Steps e6000 und e8000 mit und ohne Di2
  • Brose Mittelmotoren
  • Brose Turbo Levo (Specialized)
  • Conti e Bike Systems (CeBS)
  • Bafang Max Drive

 

Folgende E Bike Tuning Produkte können wir empfehlen:

E Bike Drosselung und Entdrosselung

Folgende Tuning Produkte können nicht nur entdrosselt werden, sondern auch gedrosselt: BluePed, GreenPed, BlackPed, SpeedChip, JUM-Ped für BionX und der EBikeBooster ! Normalerweise ist eine Drosselung individuell auf bis zu 15 km/h einstellbar, in Ausnahmefällen wie dem JUM-Ped auch 1 km/h genau bis 0. 

Software Tuning, Verbaubares: Module im Motor, Aufsteckbares: Dongles und Boxen

Im Prinzip gibt es drei Arten von E Bike Tuning: 1) Als eleganteste Lösung wäre hier das Software Tuning genannt, was direkt Zugriff nimmt (z.B. eMax). 2) Als nächste Gruppe kommen im Motor verbaubare Module zusammen, die idealerweise die km/h im Display korrekt anzeigen und per Tastenkombination aktivierbar und deaktivierbar sind (z.B. SpeedBox oder PearTune). Die aufwendigeren Module können sogar per PC oder App konfiguriert werden (z.B. BluePed oder SpeedChip). 3) Als letzte Gruppe fallen die aufteckbaren Dongles und Boxen (Badass Box) ins Gewicht. Die Boxen lassen sich schnell demontieren.

Maximale Höchstgeschwindigkeit

Mit den Tuning Produkten können Sie die maximale Unterstützung an Ihre Bedürfnisse anpassen (von 15 bis 75 Km/h ist alles möglich). Die Überwindung der 25er Grenze führt Sie aber schnell an weitere Grenzen heran (Rollwiderstand und Fahrtwind steigen zum einen exponentiell an, zum anderen erhöht sich die Trittfrequenz stark). Hier werden weitere Massnahmen ab 36 bis 45 Km/h notwendig: Größere Kettenblätter, Optimale Bereifung,... die maximale Geschwindigkeit hängt immer vom eingesetzten System ab und letztlich vom Fahrer selbst.

PumaPed 2plusJUM-PedASA eSpeedSx2 DongleBadassebikes Chiptuning Box

Schnelles Umbauen: Wieder zurück in die StVO

Dank der oben aufgeführten Tuning Produkte wie den Boxen können Sie Ihr E Bike bzw. Pedelec innerhalb weniger Augenblicke zu einem schnellen Pedelec machen und mit doppelter km/h Unterstützung fahren lassen. Das Tuning lässt sich übrigens je nach Produkt mehr oder weniger leicht wieder rückgängig machen, so dass Sie Ihr Pedelec optional jederzeit wieder im öffentlichen Straßenverkehr nutzen können: Bei aufsteckbaren Boxen ist die in Minuten erledigt, bei Software Tuning je nach Verbindung (PC oder Steuergerät), bei Modulen leider etwas schwer, da hier der Motor geöffnet werden muss.

Wichtige E Bike Tuning Möglichkeiten im Detail:

Sx2 Dongle: E Bikes mit Bosch, Panasonic, Brose, Yamaha und Impulse Motoren können Sie mit dem Sx2 Tuning Dongle quasi zu einem schnelleren E Bike aufrüsten – das Dongle bewirkt nämlich, dass die Geschwindigkeit ab ca. 20 km/h einfach durch 2 geteilt wird, was eine Motorunterstützung bis 50 km/h ermöglicht. Die Installation ist recht einfach: Das Sx2 Tuning Dongle hat die Bauform eines Klinkensteckers, welcher einfach parallel an den Speed Sensor angeschlossen werden muss; dabei erfolgt keinerlei Eingriff in die Motorelektronik und sämtliche Bosch Fahrmodi bleiben erhalten. Wenn Sie Ihr E Bike wieder im Geltungsbereich der Strassenverkehrsordnung nutzen wollen, können Sie das Tuning durch Abziehen des Klinkensteckers ganz einfach wieder rückgängig machen. Ruck-zuck hat Ihr E Bike wieder seine Originaleigenschaften zurück (Motorunterstützung bis 25 km/h). Zum Sx2 Dongle Bericht.

JUM-Ped: Mit den JUM-Ped Vmax Remover Tuning Tools für BionX können Sie die Motorpower von E Bikes mit BionX Motoren sogar auf bis zu 70 km/h steigern. Man muss das JUM-Ped einfach nur zwischen Akku und Konsole anschließen, und schon kann man die Höchstgeschwindigkeit des Systems per Knopfdruck auf bis zu 70 km/h hochsetzen. Nach dem Tuning muss das Tool einfach wieder abgesteckt werden, es verbleibt also nicht an dem E Bike. Selbstverständlich können Sie das Tuning jederzeit auf demselben Wege wieder rückgängig machen.

Das JUM-Ped gibt es nun auch für die älteren Bosch Classic Motoren mit HMI oder Intuvia Display. So komfortabel war Bosch E Bike Tuning noch nie. Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann komplett aufgehoben werden und alle Werte werden korrekt im Display dargestellt. Ab jetzt können Sie das JUM-Ped wieder vom Bosch E Bike trennen und anschließend ein anderes Bosch Classic Bike optimieren. Zum JUM-Ped Bericht.

Das ASA eSpeed: Das neue ASA eSpeed kalibriert die Radgröße selber und kann über das Display komfortabel angesteuert werden. Das besondere hier: Auch ein Tuning von S-Pedelecs mit Bosch Motor ist möglich. Aber der eigentliche Clou beim ASA eSpeed: Die halbierte Geschwindigkeit landet beim Motor / Controller und die richtige am Display. Dadurch wird immer die korrekte Geschwindigkeint und Kilometer Leistung angezeigt und erfasst. Zum ASA Bericht.

Badassebikes Chiptuning Box Typ 3.4 heißt jetzt BadassBox V3.4: Die neue Box Bos ist da. Nun können neben Bosch Motoren auch Impulse, Conti, Brose, Yamaha und Shimano Motoren getunt werden. So wird die Chiptuning Box von Badassebikes eingebaut: Die kleine Chiptuning Box auf den Sensor am Hinterreifen montieren, und sie halbiert nun die Geschwindigkeit. So kann man mit der Chiptunning Box von Badassebikes bis auf theoretisch 50 Km/h beschleunigen. Zum Badass Box Bericht.

BlackPed (früher PumaPed): Es gibt E Biker die sind ganz klar der Meinung das das BlackPed bzw. PumaPed die neue Generation von E Bike Tuning Produkten darstellt. Mit einer Android oder iOS App kann man jederzeit Veränderungen auf wesentliche Einstellungen am E Bike (Bosch oder Yamaha Motor vorausgesetzt) vornehmen. Dazu gibt es optional mit der Sminno Cesa Cruise die bislang erste und einzige Freisprechanlage für Fahrrad. Weitere Funktionen runden das Produkt ab. Zum BlackPed Bericht.

SpeedBox: Die SpeedBox 2 hebt die maximale Motorunterstützung an und zeigt alle Werte im Display, wie etwas Geschwindigkeit oder Gesamtkilometer korrekt an. Auf Knopfdruck am Dispaly kann das Tuning hinzugeschaltet werden. Dier SpeedBox gibt es für Bosch Active, Performance, CX Line oder Yamaha PW Powerdrive Unit, Syncdrive C, PW-X, PW-SE. Die einfache Variante Speedbox 1 ist für Shimano, Impulse und Bafang max Drive Motoren erhältlich.

PearTune MSO: Die komplette Geschwindigkeitsbegrenzung einfach aufheben. Tuning An/Aus über Lichttaste. Das PearTune MSO ("max speed off") ist für für Bosch Active, Performance, CX Line oder Yamaha PW Powerdrive Unit oder Brose Mittelmotoren.

Wie Sie sehen, ist E Bike Tunen recht effektiv, relativ einfach und komfortabel – besuchen Sie am besten einfach www.ebiketuningshop.com und suchen Sie sich das für Ihren E Bike Motor passende Tuning aus.