Das große E Bike Glossar

In unserem E Bike Gloassaer erklären wir die wichtigsten Begriffe aus dem E Bike Bereich. Einmal durchgelesen wissen Sie bescheid, schließen Sie Wissenslücken oder aber sind auf dem neuesten Stand:

Akkumulator, Anfahrhilfe, Ampere, Amperestunden, Bürstenloser Motor, Drehmoment, Ladezyklus, Lithium-Ionen Akkus, Nabenmotor, Nachrüst-Kits, Rekuperation, Schiebehilfe, S-Pedelec, Tretlagermotor, Volt, Watt, Wattstunden.

Weiterlesen: E Bike Glossar

E Bikes – Fast alles was man wissen muss

Fahrräder mit Motorunterstützung, heute meistens einfach als „E Bikes“ oder manchmal auch als „Pedelecs“ bezeichnet, werden immer beliebter. Inzwischen werden in Deutschland bereits rund 1,6 Millionen E Bikes gefahren. Im Jahre 2013 handelte es sich bereits bei mehr als jedem zehnten verkauften Rad um ein Elektrofahrrad. Selbst bei jüngeren Leuten werden E Bikes immer beliebter, denn mittlerweile gibt es auch viele ausgesprochen sportliche Modelle. Überhaupt werden inzwischen E Bikes für praktisch jeden Anspruch angeboten. Vielleicht denken Sie ja auch darüber nach, sich in nächster Zeit ein Fahrrad mit Motorunterstützung zuzulegen. Falls ja, haben wir für Sie eine Reihe wertvoller Informationen zusammengestellt, die Ihnen sicher bei Ihrer Kaufentscheidung helfen können.

Weiterlesen: E Bikes, fast alles was man wissen muss

Sx2 Tuning Dongle funktioniert auch beim neuen Panasonic Motor!

Eine gute Nachricht für alle Nutzer des neuen Panasonic New Generation Motor 2014 – auch dieser Antrieb lässt sich mit dem bewährten Sx2 Dongle problemlos tunen und dadurch schneller machen. Der neue Panasonic Mittelmotor ist kompakter und mit einem Gewicht von weniger als 4 Kilogramm leichter als seine Vorgängermodelle. Bei dem neuen Panasonic New Generation Motor kann man zwischen 3 Unterstützungsstufen wählen. Das Antriebssystem ist auch mit Rücktrittbremse erhältlich. Dieser innovative Antrieb kommt momentan in E Bike Modellen von Kettler, Flyer und KTM zum Einsatz. Die nominale Motorleistung liegt bei 250 Watt.

Weiterlesen: Panasonic New Generation Tuning

Sx2 Dongle für Impulse Motor 2.0

Auch für den neuen Impulse 2.0 Antrieb gibt es jetzt eine optimale Tuning Lösung: Mit dem bewährten Sx2 Dongle können Sie die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung der Motorunterstützung aufheben und die Geschwindigkeit Ihres E Bikes auf doppelt so schnelle 50 km/h verdoppeln!

Weiterlesen: Impulse 2 Tuning

Die neue ElektroRad 3/14 ist da

In der neuen ElektroRad finden Sie diesmal ein großes Einsteiger Spezial mit Infos über Akkus, Front-, Mittel-, und Heckmotoren. Natürlich beinhaltet das auch eine Kaufberatung mit wichtigen Tipps, damit Sie im Fahrradladen Ihres Vertrauens nicht völlig ahnungs- und planlos stehen, sondern die eine oder andere Frage auf Lager haben. Als ein interessantes Hauptthema beschäftigt sich die ElektroRad mit dem neuen Shimano-Mittelmotor im Dauertest und einem ausführlichen E Bike Radträger Test. 158 Elektroräder im Kurzprofil machen dann das Heft so richtig dick und voll. 4,90 Euro sind diesmal auch hier gut investiert. Letztlich ist die ElektroRad sowas wie der Platzhirsch bei den E Bike Magazinen.

Smart E Bike Tuning

Mitte 2012 brachte die bekannte Automobilmarke Smart in Kooperation mit der renommierten Berliner E-Bike-Manufaktur GRACE ein eigenes E Bike heraus, was auf dem Elektrofahrrad Markt für ziemliches Aufsehen gesorgt hat. Wie sich im Smart E Bike Test von „ElektroBIKE online“ (Juni 2012) zeigte, handelt es bei diesem Pedelec um einen sportlichen Stadtflitzer, der nicht nur durch seine tolle Optik, sondern auch durch gute Fahreigenschaften, fortschrittliche Technik und Komfort punkten konnte. Dank seines ansprechenden Designs in der typischen SMART-Formensprache wurde das Smart E Bike sogar mit dem begehrten „reddot design award / best of the best 2012“ ausgezeichnet.

Weiterlesen: Smart E Bike Tuning Tool

E Bike Kaufberatung

Wenn Sie nach einer E Bike Kaufberatung suchen, sind Sie hier an der richtigen Stelle. Damit Sie sich im stetig anwachsenden und immer unüberschaubarer werdenden Elektrofahrrad Markt zurechtfinden, hat unsere Redaktion eine Liste mit 14 Kauftipps rund ums Thema E Bikes zusammengestellt. Mit Hilfe unserer E Bike Kaufberatung werden Sie ganz sicher schnell das individuell zu Ihnen passende Elektrofahrrad finden – und das zu einem günstigen Preis.

Weiterlesen: 14 Tipps zur E Bike Kaufberatung

Der E Bike Preisvergleich

Mit unserem E Bike Preisvergleich können Sie Ihr favorisiertes Elektrofahrrad besonders günstig kaufen. Wie Sie sicher wissen, sind qualitativ hochwertige und langlebige E Bikes nicht ganz billig – für ein vernünftiges Elektrofahrrad sollte man laut Ansicht von Experten mindestens 1.500 bis 1.700 Euro auf den Tisch legen, und zwar markenübergreifend.

Weiterlesen: E Bike Preisvergleich

E Bike kaufen – worauf sollte man achten?

Wenn Sie sich ein E Bike kaufen möchten, sollten Sie sich auf keinen Fall einfach für das nächstbeste Modell im Discounter um die Ecke entscheiden. Schließlich wollen Sie an Ihrem Elektrofahrrad möglichst lange Ihre Freude haben und echtes Fahrvergnügen erleben. Vor einer Kaufentscheidung sollten Sie sich also genau überlegen, was Sie mit Ihrem E Bike eigentlich machen wollen – brauchen Sie es nur für kurze Besorgungsfahrten in der Stadt oder für ausgiebige Radtouren in anspruchsvollem Gelände? Das sind nur einige Aspekte, die Sie vor einem E Bike Kauf bedenken sollten. Unsere Redaktion hat deshalb für Sie eine Reihe von Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei der Hilfe nach dem für Sie richtigen E Bike bestimmt weiterhelfen werden:

Weiterlesen: E Bike kaufen – worauf sollte man beim E Bike Kauf achten?

E Bike Magazin 2/2014 erschienen

Die neue Ausgabe des e Bike Magazin ist soeben erschienen. Es ist die 2. Ausgabe für 2014. Neben 11 E Bike Touren, alle im Alpengebiet, werden weitere 10 Touren mit dem Schwerpunkt Architektur in Deutschland vorgestellt. Dazu kommt eine Ruhrgebiet Tour und ein Abstecher in die schöne Niederlande. Darüber hinaus befinden sich 16 Seiten Spezial-Wissen rund ums E Bike und Top-Räder der Saison wie das Focus Planet X30 oder Stromer ST2 im Portrait im 116-seitigen Heft. Die Kaufberatung zum Thema Schaltungen und ein Test Radschuhe versus Strassenschuhe runden die neue Ausgabe des e Bike Magazin ab. Es ist im gut sortiertem Zeitschriftenhandel für 4,90 Euro zu erwerben.

Fahrrad XXL – ausgezeichnet als „Bestes Fahrradhaus 2014“!

Fahrrad XXL wurde in einem Test vom April 2014 als bestes Fahrradhaus 2014 ausgezeichnet – da sagen wir mal ganz Herzlichen Glückwunsch! Der Test wurde vom renommierten „Deutschen Institut für Service-Qualität“ im Auftrag des bekannten Nachrichtensenders n-tv durchgeführt. Getestet wurden insgesamt 8 Fahrradhaus-Ketten, wobei Fahrrad XXL dank seines großen Produktangebots und der kundenfreundlichen Beratung den 1. Platz belegte („Testsieger Fahrradhäuser Service“).

Weiterlesen: Bestes Fahrradhaus 2014

Sx2 Tuning Dongle – jetzt auch kompatibel mit Yamaha E Bikes!

Bei dieser Nachricht dürften alle Besitzer von E Bikes mit Yamaha Antrieben aufhorchen: Endlich ist das bekannte Sx2 Tuning Dongle auch mit Yamaha Mittelmotoren kompatibel. Mit diesem hocheffektiven Tuning Tool können Sie die E Bike Motorunterstützung innerhalb weniger Sekunden von 25 km/h auf schnelle 50 km/h verdoppeln! Wenn Sie Ihr Yamaha E Bike schneller machen wollen, dürfte es derzeit kaum eine bessere Lösung geben als das Sx2 Dongle.

Weiterlesen: Yamaha Tuning

Kassensturz E Bike Test

Die bekannte Schweizer TV-Sendung „Kassensturz – Die Sendung über Konsum, Geld und Arbeit“ stellte in ihrer Folge vom 22. April 2014 einen E Bike Test vor, bei dem 12 Elektrofahrräder mit Motorunterstützung bis 25 km/h zu Preisen zwischen 1.500 und 4.000 Franken im Labor und auf der Straße getestet wurden (Anm.: Die Tester sprechen in dem Bericht übrigens von „Elektrovelos“, dem schweizerischen Begriff für E Bikes bzw. Fahrräder mit Elektromotor). In dem Test konnten u.a. große Unterschiede in den Reichweiten bei den verschiedenen Modellen festgestellt werden – positiv ist aber, dass kein einziges der getesteten Pedelecs mit einer schlechten oder ungenügenden Note ausgezeichnet wurde.

Weiterlesen: Kassensturz E Bike Test

Bafang Umbausatz – ELFEi und EBS Nachrüst-Kits

Die bewährten Bafang Motoren kommen in E Bike Umbausätzen diverser Hersteller zum Einsatz – zum Beispiel bei den Nachrüst-Kits von Ebike-Solutions (z.B. „EBS Plug & Drive Umbausatz“) oder von Elektrofahrrad Einfach   ELFEi Umbausätze. Kein Wunder, denn Bafang Antriebe sind sehr gut geeignet, um herkömmliche Fahrräder zu hochwertigen, leistungsstarken E Bikes bzw. Pedelecs mit Motorunterstützung hochzurüsten. Die gängigen 250W Bafang Motoren unterstützen den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Darüber hinaus gibt es aber auch Umbausätze mit 350W und 500W Bafang Motoren, die den Fahrer bis zu einem Tempo von rund 40 km/h oder mehr unterstützen   ELFEi Mittelmotor Umbausatz 350W.

Das Angebot an Bafang Motoren umfasst nicht nur Modelle, die für das Vorder- oder Hinterrad geeignet sind (z.B. „EBS Plug & Drive“ & „EBS Flexible“), es gibt auch Bafang Mittelmotoren zum Einbau ins Tretlager   EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz.

Weiterlesen: Bafang Umbausätze

Die neue ElektroRad 2/14 ist da

Die neue ElektroRad ist nach der ersten Ausgabe 2014 auch das erste E Bike Magazin das dieses Jahr eine zweite Ausgabe parat hält! Irgendwie logisch. Im Fokus stehen 35 E-Räder aus sechs Kategorien. Zum Beispiel das brandneue Stromer ST2 oder auch das E-Power X-Vert 650B von Corratec, welches Testsieger im Bereich MTB/Sport geworden ist. Auch das wunderschöne Electrolyte Vorradler, das Testsieger im Bereich Tour wurde, sowie das EH Line Wildpeak H250 machen schon alleine Spaß beim Lesen. Das 180-seitige Heft gibt es jetzt für 4,90 Euro im gut sortiertem Zeitschriftenhandel.

Weiterlesen: ElektroRad 2/14

Sx2 Dongle – E Bike Tuning bis 50 km/h

Der Sx2 Dongle von Maintronic ist ein geniales Tuning Tool, mit dem Sie die Begrenzung der Motorunterstützung Ihres E Bikes problemlos von 25 km/h auf satte 50 km/h heraufsetzen können. Sx2 Tuning ist möglich bei E Bikes bzw. Pedelecs mit Impulse Mittelmotor, Brose, Panasonic 36 V Mittelmotor, Yamaha Mittelmotoren und Bosch-Antrieben (Active & Performance & CX Line + Classic Line ab 2011). Ganz neu: Ab jetzt gibt es sogar einen speziell angepassten Sx2 Tuning Dongle für Brose Turbo "Specialized Levo" E Bikes.

Beim Sx2 Dongle handelt sich um eine simple steckbare Lösung, so dass das Tuning jederzeit rückgängig gemacht werden kann, wenn Sie Ihr E Bike wieder legal im öffentlichen Straßenverkehr nutzen möchten. Auch wenn der Sx2 Dongle von dem Tuning her die einfachere Variante ist, hat es den großen Vorteil das es auch zuverlässig funktioniert.

Weiterlesen: Sx2 Dongle

Neuer Continental Mittelmotor für E Bikes

Interessante News: Continental präsentierte in Hannover einen eigenen E Bike Antrieb mit Mittelmotor, der für die momentan marktführenden Bosch Systeme eine durchaus ernstzunehmende Konkurrenz darstellen könnte. Es handelt sich bei dem neuen Continental E Bike Antrieb um ein komplettes System aus hochwertigen, perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, bestehend aus Mittelmotor, Steuereinheit, Display und Batterie – hier haben sich die Continental Entwickler offensichtlich am bewährten Vorbild von Bosch orientiert.

Weiterlesen: Continental E Bike Motor

Neue E Bikes im Test

Wir möchten Ihnen drei E Bikes vorstellen, die alle im Handel erhältlich sind, alle futuristisch (oder retro-futuristisch) sind und alle doch auf Ihre Weise recht unterschiedlich. Sehen Sie selbst welcher Typ E Bike Ihnen am meisten zusagt. Es ist der Auftakt für unseren neuen Bereich "Neue Bikes".   

 

badassBox 3.4 zum Bosch, Yamaha, Kalkhoff / Impulse, Shimano, Brose und Conti E Bike Tuning

Heißer Tipp für alle Besitzer von E Bikes mit Bosch Antrieb: Mit der allerneuesten badassBox Typ3.4 können Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung Ihres Pedelecs auf 50 km/h verschieben (jetzt mit vielen Verbesserungen gegenüber den Vorgängermodellen). Dank dieses genialen Tuning Tools können Sie die 25 km/h Begrenzung der Motorunterstützung mit ein paar Handgriffen auf 50 Km/h anheben. Und nicht nur bei den gängigen Bosch E Bike Motoren, sondern auch bei Kalkhoff / Impulse, Brose, Conti, Yamaha, und den neuen Shimano Steps E Bike Antrieben. Die badassBox Typ 3.4 lässt sich übrigens jederzeit problemlos entfernen, so dass Sie Ihr Fahrzeug wieder im öffentlichen Straßenverkehr benutzen dürfen. Dieses tolle E Bike Tuning Tool funktioniert, indem es den Original Sensor ansteuert und das angezeigte Tempo ab etwa 19 km/h halbiert, wodurch die elektrische Motorunterstützung auf bis zu 50 km/h angehoben wird. Die badassBox gibt es im    EBikeTuningShop.com für 139,00 Euro.

Weiterlesen: Die Badassebikes Chiptuning Box

ASA eSPEED Tuning für Bosch- und jetzt auch für Yamaha-E Bike Antriebe !

Sie sind Besitzer eines Pedelecs mit Bosch Antrieb und wollen es schneller machen? Falls ja, empfehlen wir Ihnen das ASA eSPEED Tuningmodul. Mit diesem genialen Tuning Tool können Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung der Motorunterstützung Ihres Bosch Motors im Handumdrehen aufheben – und zwar ohne dass die Funktionsweise Ihres HMI beeinflusst wird! Das bedeutet, wenn Sie Ihr Bosch Pedelec mit dem ASA eSPEED Modul tunen, bleibt die Funktionalität Ihres HMI trotzdem voll erhalten – der Tacho zeigt also weiterhin stets die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an und auch sämtliche Zusatzfunktionen wie z.B. zurückgelegte Kilometer, Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit werden korrekt angegeben. Auch die Lichtfunktionen stehen weiterhin für den originären Zweck zur Verfügung. Ihr E Bike funktioniert also im Prinzip weiterhin genau wie zuvor – nur mit dem Unterschied, dass dank der mikroprozessorgesteuerten Mikroelektronik des ASA eSPEED Tuningmoduls die Motorunterstützung Ihres Bosch Antriebs nicht mehr auf 25 km/h bzw. 45 km/h begrenzt ist, so dass im Grunde beliebige Geschwindigkeitswerte erreicht werden können! Im   EBikeTuningShop.com Shop für 138,00 Euro. Ganz neu: Ab der sofort verfügbaren Version 25 funktionieren beim ASA eSpeed Tuning Modul in Kombination mit dem Nyon Display nicht nur alle voreingestellten Modi, sondern auch alle benutzerspezifischen Programmierungen, die Sie vornehmen können. Das bedeutet: Ab jetzt profitieren Sie auch bei Bosch Nyon Displays vom vollen Funktionsumfang !

Wichtiges Update: Seit Anfang Juli 2016 gibt es endlich auch ein ASA eSpeed Tuning Modul speziell für Yamaha E Bikes mit Yamaha Display (ASA eSpeed Y25.01). Auch bei dieser Version profitieren Sie wieder von sämtlichen Vorzügen, die Sie schon vom ASA eSpeed für Bosch kennen: Die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung wird komplett aufgehoben, so dass Sie endlich die volle Power aus Ihrem Yamaha Motor herausholen können. Auch beim ASA eSpeed für Yamaha gibt es keinerlei Zugeständnisse an die Funktionsweise des HMI - das bedeutet, dass Ihr E Bike genauso funtioniert wie zuvor, nur dass es keine Geschwindigkeitsbegrenzung mehr gibt. Es wird also weiterhin die korrekte Geschwindigkeit etc. angezeigt. Auch das ASA eSpeed Y25.01 können Sie preisgünstig im   EBikeTuningShop.com bestellen.

Weiterlesen: ASA eSPEED

JUM-Ped-SE Vmax – BionX Tuning für Ihr E Bike

Sie haben ein E Bike bzw. Pedelec mit BionX Antrieb? Sie möchten die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung Ihres Elektrofahrrads aufheben und Ihr Bike noch schneller machen? Dann können wir Ihnen das   JUM-Ped-SE Vmax Tuning Tool empfehlen!

Mit dieser kinderleicht zu installierenden Tuning Vorrichtung können Sie die Motorunterstützung Ihres E Bikes mit BionX Motor im Handumdrehen auf bis zu 70 km/h heraufsetzen. In Sachen Geschwindigkeitsaufhebung BionX dürfte es momentan kaum ein besseres Tuning Tool geben als das   JUM-Ped-SE Vmax! Das JUM-Ped-SE gibt es versandkostenfrei im   EBikeTuningShop.com oder   PedelecTuning.com Shop für 169,00 Euro.

Weiterlesen: BionX Tuning

KETTLER Traveller E Speed SL10 – E Bike Testsieger 2014

Das Kettler Traveller E Speed SL10 ist ein schnelles, leichtes E Bike, das durch eine hohe Reichweite und ein tolles Fahrverhalten überzeugt – kein Wunder, dass dieses tolle Pedelec in einem eigens von den Experten von ExtraEnergy für das E Bike Fachmagazin ElektroBike durchgeführten Test zum Testsieger in der Kategorie der „Easy-Pedelecs“ wurde (Ausgabe 01/2014). Insgesamt erhielt das Kettler Modell ganze 10 von 10 möglichen Punkten.

Weiterlesen: Kettler Traveller E Speed SL10

Zweirad-Industrie-Verband bestätigt: E Bike Absatz 2013 erneut gestiegen!

In einer aktuellen Mitteilung vom 25.03.2014 hat der Zweirad-Industrie-Verband E.V. (ZIV) mitgeteilt, dass der E Bike Absatz 2013 abermals gestiegen ist, und zwar mit einem Plus von rund 8 Prozent und insgesamt 410.000 verkauften Elektrofahrrädern. Damit dürften auf deutschen Straßen erstmals mehr als 1,6 Millionen E Bikes unterwegs sein!

Weiterlesen: E Bike Absatz steigt weiter

DEKRA Umfrage belegt: Schon jeder Dritte denkt an E Bike Kauf!

Der Erfolgskurs von E Bikes und Pedelecs ist nicht aufzuhalten: Laut einer aktuellen Umfrage der Prüforganisation DEKRA denkt mittlerweile mehr als jeder dritte deutsche Autofahrer (36%) über den Kauf eines E Bikes nach! Darüber hinaus zeigte sich, dass inzwischen bereits fast jeder Zehnte im Besitz eines E Bikes ist (9 Prozent). Ganze 40 Prozent der Befragten erklärten, dass sie in Elektrofahrrädern eine gute Alternative zum Auto sehen. An den genannten Zahlen wird klar deutlich, dass E Bikes und Pedelecs eine immer breitere Akzeptanz in der Bevölkerung finden. Im Rahmen der Umfrage wurden insgesamt 1.100 Menschen befragt, die zur Hauptuntersuchung an eine DEKRA Niederlassung gekommen waren.

Weiterlesen: Dekra E Bike Umfrage

E Bike Akku – Tipps & Infos

Die Power für die Motorunterstützung eines E Bikes bzw. Pedelecs kommt aus dem Akku. In den meisten modernen Elektrofahrrädern sind besonders leichte, aber dennoch hochmoderne Lithium-Ionen-Akkus verbaut, die über eine sehr hohe Energiedichte verfügen und häufig Reichweiten von mehr als 100 Kilometern ermöglichen. Mit Einzelpreisen von rund 800 Euro handelt es sich dabei übrigens um das teuerste Einzelbauteil eines E Bikes.

Weiterlesen: E Bike Akku Tipps

Die verschiedenen Akkupositionen bei E Bikes

Wie Sie sicherlich wissen, gibt es bei E Bikes verschiedene Akkupositionen. Doch wo liegen die jeweiligen Vor- und Nachteile und welche Akkuposition wird Ihren Ansprüchen am ehesten gerecht? Schließlich sollte man stets bedenken, dass der Akku in der Regel neben dem Motor das schwerste Element am E Bike ist – das bedeutet, dass die Lage des Akkus sich durchaus auf das Fahrverhalten eines E Bikes bzw. Pedelecs auswirken kann. Schließlich verändert sich, je nach Positionierung des Akkus, auch der Schwerpunkt des Elektrofahrrads. Zur Erleichterung Ihrer Kaufentscheidung wollen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der zur Verfügung stehenden Akkupositionen kurz vorstellen:

Weiterlesen: Akkupositionen bei E Bikes